2. Spieltag 23.08.2017 Kreisliga-A RheinLahn 2017/2018

Mannschaft / Abteilung: 
1.Mannschaft

*Derbysieg beim SV Eppenrod*
Im 2. Saisonspiel musste die Döblitz-11 in Eppenrod antreten.
Vor dem Spiel beriet sich Cheftrainer M.Döblitz mit einigen seiner Spieler über die heutige Vorgehensweise. Anschließend stellte er seine Jungs auf die Partie mit den passenden Worten ein. "Der Platz ist eine Katastrophe, er tobt alle aus den letzten Wochen. Nass, tief und total uneben! Ich hoffe, ihr habt aus den letzten 2 Spielern gelernt."
Schiedsrichter B. Lohrum pfiff pünktlich um ...19:00Uhr mit seinem Gespann die Partie an.
Von Anfang an machten unsere Jungs Druck auf das gegnerische Tor und kam so zu zahlreichen Torchancen. Leider bekamen sie die denn Ball nicht ins Tor. Eppenrod stellte sich dem ganzen mit einer geschlossen Mannschaftsleistung entgegen und versuchte mit ein paar langen Bällen Konter zu setzten. Alles aber harmlos in Halbzeit eins.
Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeitpause.
M. Döblitz lobte seine Jungs für die starke erste Halbzeit, kritisierte allerdings das es immer noch 0:0 steht.
In Halbzeit 2, dasselbe Schauspiel. Eppenrod weiterhin sehr tief stehen und unsere Jungs liefen an und an. In der 48 Spielminute gelang unserem Eigengewächs Phillip Wittgen das lang ersehnte 0:1 zur Führung. Anschließend stellte SVE Trainer D. Isola sein Team um, sodass Cheftrainer M. Döblitz auch paar taktische Maßnahmen treffen musste. Eppenrod machte nach dem Rückstand auf und versuchte auf das 1:1 zu spielen. Sie schafften es, unsere Jungs in ihre Hälfte zu drängen. Kamen allerdings nicht zu einer wirklich gefährlichen Torchance.
Das Spiel wurde von dem sehr guten Schiedsrichter Gespann in der 93 Spielminute abgepfiffen.
Fazit:
Endlich haben unsere Jungs sich mit Kampf, Wille und dem nötigen Einsatz belohnt. Ein dreckiger Arbeitssieg auf einem schwer zu spielenden Platz.

Das TuS Tor schoss:
(48) Phillip Wittgen

Aktueller Tabellenplatz: 8