22. Punktspiel 09.04.2017 Kreisliga-A Rhein-Lahn 2016/2017

Mannschaft / Abteilung: 
1.Mannschaft

Am 22. Punktspiel der Kreisliga-A musste unsere erste Mannschaft am Märchenwald antreten.

Bei diesem Spiel trat unsere Mannschaft unbekümmert an, denn der TuS Burgschwalbach hatte bislang alle seine Heimspiele gewonnen und befindet sich auch an der Tabellenspitze.

"Wir haben nichts zu verlieren, spielt einfach euren Fußball" gab Trainer M. Döblitz vor dem Spiel mit auf dem Weg.

...

Durch eine sehr gute Mannschaftsleistung in der ersten Halbeit konnten wir den überlegenen TuS Burgschwalbach etwas ärgern.
Malte Korneffel konnte in der 27. Spielminute einen Strafstoß verwandeln und schoss uns so 0:1 in Führung. Burgschwalbach rannte an, tat sich im Spielaufbau schwer und nutzte seine Torchancen nicht. Wie es im Fußball meistens so ist konnte Darius Kloft nach einem Konter in der 40. Minute auf das 0:2 erhöhen. Direkt im Gegenzug konnte die Baier-11 nach einem Freistoß auf 1:2 verkürzen.
Man merkte in der Halbzeitpause eine etwas hitzige Stimmung beim Tabellenführer, der es länger nicht mehr gewohnt war in Rückstand zu liegen.
Nach der Halbzeitpause sahen die Zuschauer einiges auf dem neu gebauten Kunstrasenplatz in Burgschwalbach.
Nach einem Fehler (52.Minute) von M. Schneeweis der unserer 11 aushalf, konnte Tim Heimann für den Gastgeber ausgleichen. Nach dem Ausgleichstreffer zeigten sich unsere Jungs etwas geschockt. Es dauerte keine 10 Minuten bis Stürmer Julian Ohlemacher den TuS vom Märchenwald mit 3:2 in Führung brach. Nach diesem Tor dachte jeder die Partie würde jetzt seinen Lauf für die Jungs vom Märchenwald nehmen. Doch Darius Kloft konnte eine Minute nach dem Führungstreffer zum 3:3 ausgleichen.
Fast im direkten Gegenzug brachte Tim Heimann seine Truppe in der 62. Spielminute erneut in Führung.
Anschließend passierte erstmal nichts am Märchenwald. Niklas Isselbächer sah in der 78. Spielminute gelb/rot und dezimierte unsere Elf. Einen Strafstoß konnte Janosch Lauter in der 80. Minute für den Gastgeber erfolgreich abschließen und somit auf die 5:3 Führung erhöhen. In der 90+2. Spielminute konnte die Märchenwaldtruppe sogar auf das 6:3 erhöhen. Mit der Entscheidung des Schiedsrichters der erst auf Abseits entschied und anschließend doch den Treffer zählen lies war Darius Kloft nicht mit einverstanden und sah ebenfalls die gelb/rote Karte wegen meckerns.

Die TuS Tore schossen:
(27´) Malte Korneffel, (37`, 63`) Darius Kloft

Fazit: Bei strahlendem Sonnenschein und sahen die ca 200 Zuschauer ein sehr gutes A-Klassen Spiel mit reichlich Toren. Das Spiel wurde überwiegend fair aber hart geführt. Dem jungen Schiedrichter ein großes Lob für seine gute Leistung.