7. Punktspiel 22.09.2016 Kreisliga-A Rhein-Lahn 2016/2017

Mannschaft / Abteilung: 
1.Mannschaft

"Zuschauer sehen super A-Klassenspiel"
Das Kirmesspiel der FSV Welterod 1972 e.V. gegen unsere erste Mannschaft wurde gestern Abend pünktlich um 19:30Uhr von Schiedsrichter Dirk Huster angepfiffen. In der ersten halben Stunde des Spiel standen wir sehr gut und machten phasenweise Druck. Durch unseren Kapitän Darius Kloft schossen wir die 0:1 Führung. Ab der 30. Spielminute hatte allerdings die Truppe des FSV mehr vom Spiel. Trotz des hohen druckes des FSV konnten wir uns mit einer 0:1 Führung in die Halbzeitpause retten. Lob gab es von unserem Trainer für seine Schützlinge wärend der Halbzeitansprache. Er war mit der ersten Halbzeit seiner Jungs (die ersatz geschwächt nach Welterod fuhren) sehr sehr zufrieden und war über Ihr taktisches Spiel begeistert, zudem hätte die Führung auch etwas höher sein können denn die Chancen waren da. Weiter ging es in Halbzeit zwei erst einmal mit einem ausgeglichen Spiel. Welterod übte allerdings mit der Zeit immer stärken Druck auf unsere Truppe aus. In einer Phase als Welterod das Spiel dominierte konnte sich unser Innenverteiger nur mit einem Foul gegen Welterod´s Stürmer helfen. D. Huster ahnte dieses und pfiff Elfmeter. Unser Schlussmann parierte dessen und hielt uns die Führung fest. Welterod lies nicht locker und kam mitte der zweiten Halbzeit zum 1:1 Ausgleich. Nach dem 1:1 hatte der Gastgeber weiterhin mehr vom Spiel doch es war auf beiden Seiten gefährlich. Die Statistik mit den Großchancen führte nach dem Spiel der FSV an, dieser vergab 4 hundertprozentige in Hälfte zwei. Nach 90 Minuten pfiff Schiedsrichter D. Huster der das Spiel sehr gut leitete beim stand von 1:1 ab.
Fazit zum Spiel: Für die Zuschauer war es ein sehr anzusehendes Spiel denn im großen und ganzen war es ein offener Schlagabtausch beider seiten. Wenn man sich beide Halbzeiten betrachtet geht die Erste an uns und die Zweite an den FSV. Man kann sich am Ende streiten ob das Spiel zurecht unendschieden ausgegangen ist oder ob der heimstarke FSV die Partie doch aufgrund der vielen Großchancen in Halbzeit zwei doch für sich hätte entscheiden müssen.
Wir vom TuS wünschen euch aus Welterod ein schönes Kirmeswochenende.