9. Punktspiel 09.10.2016 Kreisliga-A Rhein-Lahn 2016/2017

Mannschaft / Abteilung: 
1.Mannschaft

"Chancenlos kommt unsere Erste aus Arzbach zurück"
Am 9. Spieltag der Kreisliga-A mussten unserer Jungs zum Tabellenführer der SG Arzbach Kemmenau reisen.
In den ersten 20 Minuten standen unsere Jungs sehr tief und machten die Räume für das arzbacher Team sehr Eng. Trotzdem schafften es immer wieder die Arzbacher eine Lücke in der Abwehr zu finden und kamen so zu einer vielzahl von Torchancen. Durch Kevin Herber hätten wir allerdings nach einem Konter die 0:1 Führung erziehlen können. Im versprang leider kurz vor Torabschluss im 16er der Ball und rutschte ungewollt in dessen Keeper herein. Beide Spieler mussten anschließend erst einmal behandelt werden. Mitte der ersten Hälfte kam Arzbach nach einem Abstoß unserer seits zur 1:0 Führung. Nach dem 1:0 dauerte es nicht lange bis das zweite und dritte Gegentor viel. 15 Minuten reichten um uns in dieser Phase komplett aus dem Spiel zu bringen. Kurz vor Ende der ersten Hälfte pariete der Gästekeeper einen sehr schön geschossenen Freistoß von Malte Korneffel. In der Halbzeit musste Ersatztrainer Tom Weitzel kleine Veränderungen vornehmen. Diese sollten nach wieder anpfiff nicht lange anhalten denn bereits in der 50. Spielminute musste Kevin Herber nach einer immer schweren Knieverletzung das Spielfeld verlassen. Für ihn kam Kevin Kuch Keller ins Spiel um Tom Weitzle musste auf einigen Positionen personell umstellen. Kurze Zeit später viel allerdings die 4:0 Führung für die Hausherren. Nach dem mitte der zweiten Hälfte das 5:0 viel musste auch Malte Korneffel mit Knie problemen das Spielfeld für unseren Alt-Herren Spieler Kai Eberling verlassen. Trotzdem unsere Jungs weiterhin versuchten nicht ganz abgeschlachtet zu werden das Ergebnis so gut es ging zu halten, gelang es der SG noch zwei weitere Treffer zu schießen. Nach dem Schlusspfiff stand es 7:0 für die SG Arzbach was man unter dem Strich als verdient bezeichnen muss.
In der momentanen Situation schaffen wir es nicht unsere zahlreichen Ausfälle zu kompensieren. Diese wurde leider am vergangen Freitag im Abschlusstrainieren noch länger denn Blerim Krasniqi brach sich dort 3x den Mittelfuß.