AH-Halbfinale 15.06.2017

Mannschaft / Abteilung: 
Alte Herren

+++AH schlägt Dahlheim und zieht in Kreispokalfinale ein+++

Mit 2:1 schlagen die Kicker vom TUS Gückingen den Titelverteidiger aus Dahlheim und ziehen hochverdient ins Kreispokalfinale ein. Eine erneut phantastische Unterstützung durch die zahlreich an den Königstein gepilgerten aktiven Spieler der 1. und 2. Mannschaft gepaart mit zahlreichen Family & Friends zauberten eine tolle Kulisse und spornten uns noch zusätzlich an. Bis in tief in die Nacht feierten wir den Einzug in das Finale.
Nach dem Hick-Hack um die Terminierung des Spieles begannen wir die Partie sehr konzentriert und alle übermäßigen Emotionen blieben zu Recht zu Hause. Von Beginn an machten wir Druck und erspielten uns Chance um Chance. Es dauerte jedoch bis das Runde endlich ins Eckige versenkt wurde: Nach schönem Pass von Goddi erlöste uns Daniel endlich mit dem Führungstreffer. Stets bedacht auf die bei Kontern durchaus nicht ungefährlichen Dahlheimern machten wir weiter Druck drängten auf die vorzeitige Entscheidung. Leider blieb es zur Pause bei der knappen Führung. Nach der Pause zunächst das gleiche Bild: Gückingen drängt und versägt die Chancen! Wie fast immer im Fussball war es dann doch passiert: Mit einem schönen Freistoßtreffer erzielte Dahlheim den Ausgleich und die Partie war wieder offen. Wir ließen uns jedoch nur kurz aus der Ruhe bringen und als nach einigen Wechseln in der Kreativabteilung des TUS auch geklärt war wer die Deckungsaufgaben übernimmt, rollte die Gückinger Büffelherde wieder auf das Dahlheimer Tor und Goodi erlöste uns mit der erneuten Führung.
Jedoch gab sich Dahlheim noch nicht auf: Mit letzten Kräften stemmte sich der Titelverteidiger gegen die drohende Niederlage, aber außer ein paar Freistößen und Eckbällen ließen wir nichts mehr zu. Jedoch konnten wir auch mit den sich bietenden Konterchancen die endgültige Entscheidung nicht erzwingen, so dass es bis zum Schlusspfiff spannend blieb, wir aber letztendlich hochverdient das Finale erreicht haben.

Es spielten: Schreibi, Georg, Holger, Henrik, Frank K., Mario, Goddi, Kai, Daniel, Hechti, Marco B, Dominik, Evangelos, Jens K., Mark, Marcel.