Gründung des Fördervereins „Fußball und Jugend“

Mannschaft / Abteilung: 
Verein

Sie sind mit neuen Förderverein am Ball.
Mit der Gründung des Fördervereins „Fußball und Jugend“ soll der Sport und die Jugendförderung in Gückingen weiter vorangetrieben werden.

„Die Idee, einen Förderverein zur Unterstützung des Fußball- und Jugendsports in Gückingen zu gründen, trage ich schon lange mit mir herum“, so Initiator Patrick Müller, selbst lange Jahre im Vorstand des TuS Gückingen engagiert. Im vergangenen Winter nahm die Idee konkrete Züge an, im Frühjahr folgte der erste Entwurf der Vereinssatzung. Dabei dankte er den beiden Steuerexperten Lars Czech und Tatjana Münch für deren Unterstützung.

Zum Vorsitzenden wählte die Versammlung einstimmig Patrick Müller, zu dessen Stellvertreter den langjährigen Kapitän des TuS Gückingen, Kai Eberling. Um die Finanzen kümmert sich als Schatzmeister Lars Czech, zum Schriftführer wurde Ramazan Bilkizi gewählt.

Es erfolgt jetzt die Eintragung ins Vereinsregister, die Prüfung der Gemeinnützigkeit und in Kürze die erste Mitgliederversammlung, in der alle weiteren Details wie Beitragsordnung festgelegt werden.
Parallel wurde die eigentliche Vereinsarbeit gestartet. „Wir wollen alle uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten nutzen, den Fußballsport in Gückingen voranzubringen“, so Vorsitzender Patrick Müller. „Dazu zählt neben der Unterstützung des laufenden Spielbetriebs wie beispielsweise die Finanzierung des Trainingslagers auch die Herausgabe einer Zeitung, mit der für den Fußballsport in Gückingen geworben wird.“ Da dies alles finanziert werden muss, steht vor allem das Beschaffen entsprechender finanzieller Mittel und Spenden im Vordergrund.

„Die Aufrechterhaltung des Spielbetriebs dieser Größenordnung erfordert enormen Aufwand, der für den TuS in unserem 1000 Einwohner zählenden Ort nur sehr schwierig zu stemmen ist“, so TuS-Vorsitzender Peter Künzler, „deshalb sind wir für jegliche Unterstützung dankbar“. Auch Ortsbürgermeister Kurt Wilhelm freut sich über die Gründung des Fördervereins: „Das wird den Sport und die Jugendförderung voranbringen und zeigt, wie richtig und gut die für uns enormen Investitionen in die Infrastruktur waren.“ (nnp)